Kinderbücher ab 6 Jahren

Kunstfresser – Aus dem Leben einer Museumsmotte

Cover – Kunstfresser – Aus dem Leben einer Museumsmotte

ab 6 Jahre
64 Seiten
230 x 330 mm
Hardcover
durchgängig farbig
ISBN 978-3-96594-109-0

Leseprobe herunterladen

Christine Ziegler
Illustriert von Stephanie Marian

Kann man Kunst essen?
Was ist ein Museum? Was ist eigentlich Kunst? Und wer bestimmt überhaupt, wie viel Kunst wert ist? Mit Museumsmotte Heribert und seiner Nichte Jolinde wird ein Ausflug ins Museum zu einem spannenden Abenteuer, in dem ganz nebenbei viele Fragen rund um die Themen Museum und Kunst kindgerecht erklärt werden.

Museumsmotte Heribert nimmt seine Nichte Jolinde mit ins Museum, um ihr zu zeigen, wie toll Kunst ist und wie gut sie schmeckt. Als ein Dieb ausgerechnet Heriberts Lieblingsbild stehen will, beweist die kleine Motte Jolinde mit einer mutigen Idee, dass auch viele Kleine gemeinsam etwas Großes bewirken können ...

- Sachtexte im Buch rund um Kunst & Museum – reich illustriert und kindgerecht erklärt
- Ein kurzer, leicht verständlicher Überblick über Kunstgeschichte und Kunstepochen
- Detailreiche Bilder laden zum Suchen und Entdecken ein
- Kombination aus Erzähltext, Sachinfos und vielen Mitmach-Angeboten
- Mit vielen Anregungen und Platz zum Einkleben und Malen

So können schon Kinder Kunst verstehen
Dieses Kunstbuch ist perfekt für Kinder und kleine Entdecker*innen, die die Grundschule besuchen. Beim Vorlesen der spannenden Geschichte vermittelt es ganz nebenbei Wissen über Kunst und Kulturgeschichte und Infos zu berühmten Gemälden und Künstlern und Künstlerinnen, wie zum Beispiel Picasso und Frida Kahlo. Darüber hinaus werden Fragen beantwortet, warum es Museen gibt und wie sie entstanden sind. Dieses meisterhaft illustrierte Kinderbuch ist zum Vorlesen ab 6 Jahren und für Jungen und Mädchen ab 8 Jahren zum Selberlesen geeignet und auch ein tolles Geschenk für kleine und große Künstler*innen.

24,00 

Pressestimmen

»Dieses reich, farbig und wunderbar illustrierte Kunstbuch vereint sehr gelungen altersgemäßes, leicht verständliches Sachwissen mit einer spannenden Geschichte sowie kreativen Mitmachangeboten. (...) Einfach schön
Sonja Fuchs, Evang. Büchereien im Rheinland
»Auf herrlich verspielte Weise präsentieren Motte Heribert und dessen Nichte Jolinde die Welt der Kunst: Spannende Sachinformationen und vielseitige Möglichkeiten, selbst künstlerisch aktiv zu werden, ergänzen die liebenswerte Geschichte
STUBE Seitenweise Kinderliteratur: Die bemerkenswertesten Neuerscheinungen des Jahres 2021
»Die Geschichte ist lebendig erzählt und voller Details einer Museumsinsiderin. Christine Ziegler schafft den Spagat zwischen interessanter und packender Geschichte und Vermittlung von detaillierten Sachinformationen. Alle Fakten sind kindgerecht beschrieben, ohne dabei zu sehr zu vereinfachen
Anneke Horstmann, Verband der Restauratoren
»Dass ein Museum ein Erlebnisort sei, davon wird in der Kunstvermittlung häufig gesprochen. Doch das Bilderbuch „Kunstfresser – aus dem Leben einer Museumsmotte“ nimmt diesen Begriff wörtlich. (...) So kommt das Staunen zurück über all die Wunder, die es in Museumsräumen zu entdecken gibt.«
Dagmar Eckhardt, Buchkind-Blog
»toll gestaltet und divers illustriert. Es gibt so viel zu entdecken, dass es auch nach zig Mal anschauen und Lesen nicht langweilig wird
Tina @mit_herz_und_buch
»Die Sachtexte sind reich illustriert, die Erklärungen kindgerecht. Christine Ziegler ist eine tolle Kombination aus Erzählung, Information und Mitmachangebot gelungen. Sehr empfehlenswert zum Vorlesen ab 6, auch zum Selberlesen. Vielleicht wird sogar die Lust auf einen Museumsbesuch geweckt! «
Susanne Wyss, Kinder- und Jugendmedien Bern-Freiburg
»Mein momentan liebstes Sachbuch, eine spannende Mischung aus Erzähltest und Sachbilderbuch, die Lust auf einen Museumsbesuch macht und einen tollen Einstieg in die Welt der Kunst bereitet (...) Ganz große Kunst, dieses Buch.«
Jenni @jennis_kinderbuch_regal
»Das Buch ist nicht nur ein bloßes Sachbuch, es ist auch eine Einladung an die Kinder, sich aktiv mit dem Thema auseinanderzusetzen und an vielen Orten mitzumachen, zu basteln oder zu experimentieren. Dieser Mix macht die Kunstfresser zu einem überraschenden und überzeugenden Werk, das die Kinder auf verschiedensten Ebenen anzusprechen vermag.«
Rita Dell'Agnese, Kinderbuch-Couch
»Christine Ziegler ist eine tolle Kombination aus Erzählung, Information und Mitmachangebot gelungen. Sehr empfehlenswert zum Vorlesen ab 6, auch zum Selberlesen. Vielleicht wird sogar die Lust auf einen Museumsbesuch geweckt!«
Susanne Wyss, querlesen 2/21
»Das Buch ist in meinen Augen ein Highlight, für alle Kinder im Grundschulalter, die auch nur einen Hauch Interesse an Kunst und Museen haben. Uns hat es von der ersten bis zur letzten Seite überzeugt! Da kommt keiner mehr auf die Idee Kunstmuseen wären langweilig!«
Sarah, @mamijojale
»eine tolle Kombination aus einer lustig-spannenden Geschichte, altersgerechtem Sachwissen und kreativem Mitmach-Buch«
Marsha, Mutter & Söhnchen-Blog
»eine mit Spannung und Witz gespickte Geschichte und gleichzeitig eine kindgerechte, kunstvoll illustrierte Einführung in die Welt der Kunst und Museen.«
Eliane Fischer, MINT & MALVE
»Eine unterhaltsame  und spannende Geschichte, viele Sachinformationen rund um Kunst und Museen, ungewöhnliche Helden, wunderschöne Illustrationen, Inspiration und Aktion für die kleinen Leser - ich würde sagen: ein rundum empfehlenswertes Buch!«
Susanne Beck, Familienbücherei-Blog
»ideal, um Kindern die Welt der Museen näherzubringen und sie neugierig zu machen. Das Buch ist humorvoll geschrieben, und auch ein Besuch im Museum muss nicht trocken sein – im Gegenteil! Er kann zur spannenden Reise in eine andere Welt werden«
Maike Jacobs, Neue Presse Hannover
»atemberaubend schöne(s) Buch«
Lena Schröder, Fuddelknuddels Bücherregal

  • Die Autorin

Christine Ziegler

Christine Ziegler

Christine Ziegler ist in Garmisch-Partenkirchen geboren und aufgewachsen. Sie studierte Restaurierungswissenschaften und arbeitete in unterschiedlichen Museen. Das Spannungsfeld zwischen Vergangenem und Zukünftigem fasziniert sie. Heute schreibt und lebt sie mit ihrer Familie und einem getigerten Kater in der Nähe von München. Oft trifft man sie jedoch unterwegs, wo sie Menschen, Tieren und Dingen zuhört. Alles und jeder erzählt. Daraus entstehen ihre Geschichten, die von Verlust, Vergessen und dem Mut zur Veränderung berichten.

  • Die Illustratorin

Stephanie Marian

Stephanie Marian

Stephanie Marian findet ihre Inspiration in allem, was schön ist. Studium des Designs mit dem Schwerpunkt Illustration an der MSD - Münster School of Design. Tierflüsterin | Wortwitz und Ironie | Herzlich lachen. Gerne auch laut. | Eigentlich Eule. Jetzt Mutter und Lerche. | Leidenschaftliche Schokoladen- und Kunstfresserin.

Zurück

Ähnliche Bücher

Cover – Klangstreich – Eine Note tanzt aus der Reihe

Klangstreich – Eine Note tanzt aus der Reihe

Eine spannende Reise durch die Welt der Musik mit zahlreichen Hörbeispielen
Die kleine Note Finn fühlt sich in ihrem Geburtstagslied nicht mehr wohl und beschließt, sich eine neue Musik zu suchen, die besser zu ihr passt. Bei der spannenden Reise durch die verschiedensten Musikstile können Kinder viel über Musik und Instrumente erfahren, z. B. Was ist eine Note? Wozu braucht man Noten überhaupt? Seit wann gibt es Musik? Welche verschiedenen Musikrichtungen und Instrumente gibt es? Wie funktioniert ein Orchester? u.v.m.
24,00 
Cover – Die Welt schmecken und entdecken – eine kulinarische Weltreise für Kinder

Die Welt schmecken und entdecken – eine kulinarische Weltreise für Kinder

Eine spannende Entdeckungsreise durch die Geschmäcker der Welt
Entdecke den Geschmack der Welt und lerne 13 Kinder aus verschiedenen Ländern kennen: Wie leben Niika in Japan oder Feven in Äthiopien und was essen sie am liebsten? Welche Lieblingsrezepte haben Heitor aus Brasilien oder Gurmeet aus Indien? Einfache landestypische Rezepte laden mit Zutatenliste und Step-by-Step-Fotos zum Nachkochen ein.
24,00 
Cover vom Bildband „Karneval der Tiere“

Karneval der Tiere

Ein opulenter Bildband zum Mitraten und Mitreimen – das besondere Geschenkbuch für Mädchen und Jungen
Erkennst du, wer sich als welches Tier verkleidet hat? – Der Gimpel entdeckt eines Morgens ein Plakat mit einer Ankündigung zum Karneval der Tiere – und das beste Kostüm wird prämiert! Die Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer im ganzen Tierreich. Mit Feuereifer werden tierische Verkleidungen gebastelt und mit Fell und Federn geschmückt.
24,00