Südpol-Neuheiten Frühjahr 2021

Zwei Jungs und eine Hochzeit - Cover

Andrée Poulin

Zwei Jungs und eine Hochzeit

> mehr Infos
Anna Konda - Engel der Finsternis – Cover

Christine Ziegler

Anna Konda - Engel der Finsternis (Band 2)

> mehr Infos
Herr K macht Wiau - Cover

Frank Maria Reifenberg

Herr K macht Wiau

> mehr Infos
Supermops und die erstaunliche Eiszeit - Cover

Nicolas Gorny

Supermops und die erstaunliche Eiszeit

> mehr Infos
Mia und die aus der 19 – Alpaka-Zirkus - Cover

Nicole Mahne

Mia und die aus der 19 – Alpaka-Zirkus

> mehr Infos

Neues vom Südpol

Autorin Maike Siebold über Mutausbrüche, den Ruhrpott und wie sie ihre ersten selbst geschriebenen Geschichten für 1 Mark im Zug verkaufte – und natürlich über ihren Kinderroman „Rille aus dem Luftschacht“, ein Titel nicht ganz ohne Tücken, wie Moderator Gerd-Matthias Hoeffchen feststellten musste ;-) Hier geht's zum Video!


Wir vergrößern uns! Und freuen uns sehr, schon bald in unser neues Büro in Grevenbroich umzuziehen. Jetzt wird erst mal renoviert und gestrichen – türkis, grün, hellblau und sonnengelb. Ran an die Farbtöpfe!

Kostenloses E-Book

Für alle Fans der Glastrilogie hat sich Autor Heiko Hentschel wieder ein Goodie ausgedacht, um die Wartezeit zwischen Band 2 „Das flüsternde Glas“ und dem Erscheinen von Band 3 „Das ewige Glas“ im August 2021 zu versüßen: „Wir kaufen nichts! – Eine Kurzgeschichte zu Weihnachten“ aus der Glas-Welt zum kostenlosen Download. Die Geschichte trägt sich im Anschluss an „Das flüsternde Glas“ zu und ist ein Bindeglied zwischen zweitem und drittem Band. Das E-Book kann hier kostenlos bestellt werden.

Newsletter

Neuerscheinungen, Infos über Autor*innen und Illustrator*innen, Termine, Vorablesen und Gewinnspiele gibt es im Südpol-Newsletter. Hier abonnieren:

Was ist die Summe aus 9 und 2?

Vorschau Frühjahr 2021

Vorschau Südpol Verlag Frühjahr 2021

Hier können Sie die Vorschau ansehen.

Südpol Verlag Herbst 2020 bei VLB TIX

Südpol bei VLB TIX

Neue Rezensionen

07.04.2021 - "Nicole Mahne ist mit ihrem Kinderbuchdebüt "Mia und die aus der 19" ein witziger Kinderkrimi mit herrlich eigensinniger, klischeefreier Heldin gelungen. Mühelos verbindet sie die spannende Geschichte mit Themen wie Toleranz und Freundschaft. Grosse Leseempfehlung"
06.04.2021 - "Wunderbares, zum Nachdenken anregendes Regenbogen-Plädoyer für Vielfalt, Toleranz und Aufgeschlossenheit.“
Beate Schräder, Yango Medien
29.03.2021 - "Die zwei sympathischen kleinen Helden dieser Geschichte werden zur Antithese einer Erwachsenenwelt, die verlernt hat, dass es im Leben um das Recht geht glücklich werden zu dürfen. (…) Eine warmherzige Geschichte über das Glück großer Gefühle und wie wichtig es ist, dass Kinder ihre eigenen Gefühle respektieren lernen. Unbedingte Empfehlung für alle.“
Markus Jäger, ekz Bibliotheksservice